A1 • Auch Kreismeisterschaft gesichert

ungeschlagen zum Kreismeistertitel

Nach der mit Glanz gewonnener Landkreismeisterschaft stand die JFG am 7. Januar vor der nächsten, noch anspruchsvolleren Hürde. Es galt das beste Team des Fußballkreises findig zu machen. Zu den Kinsachkickers (BOL) und der DJK Straubing (KL) aus dem Landkreis Straubing, kamen noch die Meister und Vize-Meister aus den Landkreisen Deggendorf und Dingolfing-Landau hinzu. Die SpVgg GW Deggendorf (LL), die JFG Gäuboden-Süd (KL), der FC Künzing (KL) und der FSV Landau (BOL). Die Spieler von Coach Esat Akbas “Easy“ und  Gennadiy Garbusuk “Gargi“ trotzten vor Überzeugung an die eigene Stärke. Die Jungs waren bis in die Haarspitzen motiviert. Das erste Spiel gegen den alten Bekannten die DJK Straubing hat nochmal zum Vorschein gebracht, welches Potential in der Truppe steckt. Man hatte das Gefühl, dass die Mannschaft in der Lage ist immer so viele Tore zu schießen, wie nötig sind, um zu gewinnen. Dabei war man phasenweise sogar etwas zu leichtsinnig und kassierte zwei unnötige Gegentreffer. Doch der 4:2 Sieg war nie gefährdet. Die Partien gegen den FC Künzing und die JFG Gäuboden-Süd waren ein Futsal-Spektakel, an dem selbst der anspruchsvollste Zuschauer nichts auszusetzen hatte. Sogar der namhafte Landesligist die SpVgg GW Deggendorf musste alle Reserven mobilisieren, um mit einem schmeichelhaften Remis davonzukommen. Im letzten Spiel gegen eine technisch starke Einheit aus Landau konnten die Kinsachkicker noch eine Schippe drauflegen und somit durch ein verdientes 3:0 die Hallenkreismeisterschaft für sich entscheiden. Mit 13 Zählern aus fünf Partien und einem Torverhältnis von 16.5 qualifizierte sich die JFG Kinsachkickers für die am 14. Januar in Arnstorf stattfindende Niederbayrische Hallenmeisterschaft. Somit Gratulation an das Geleistete und die besten Wünsche für Arnstorf.

 

Die Ergebnisse:

JFG Kinsachkickers - DJK Straubing                             4:2

JFG Kinsachkickers - JFG Gäuboden-Süd                      5:1

JFG Kinsachkickers - SpVgg Grün-Weiss Deggendorf      1:1

JFG Kinsachkickers - JFG Gäuboden-Süd                       3:1

JFG Kinsachkickers - FSV Landau                                  3:0

 

Die Tabelle:

1. JFG Kinsachkickers 16:5 Tore 13 Punkte

2. SpVgg Grün-Weiss Deggendorf 12:3 Tore 10 Punkte

3. FSV Landau 3:5 Tore 7 Punkte

4. FC Künzing 4:10 Tore 6 Punkte

5. JFG Gäuboden-Süd 4:9 Tore 5 Punkte

6. DJK Straubing 5:12 Tore 1 Punkt

 

Die Tore für die Kinsachkickers erzielten: Lukas Käufl (7 Tore), Dennis Götz (3 Tore), Tobias Gayring, Moritz Schöfer, Johannes Veh, Florian Buchs, Maxi Garbusuk und Andreas Listl (je 1 Tor).

 

Text: Rudolf Herzog

Laden...

        unsere Stammvereine