A1 • Hallenlandkreismeister 2016/17

Kinsachkickers A-Junioren holen sich den  Hallenmeistertitel mit 15:0 geschossenen Toren  und maximaler Punktezahl von 15:0 im Landkreis Straubing-Bogen.

Am 18. Dezember fand in Bogen die schon zur Tradition gewordene Futsal-Hallenmeisterschaft der A-Junioren statt. Daran nahmen die sechs besten Teams des Landkreises, die sich bereits im Vorfeld qualifiziert haben, teil. Als unangefochtener Favorit des Turniers wurde die Truppe der JFG Kinsachkickers betrachtet, da die Mannschaft von Esat Akbas und Gennadiy Garbusuk in der vergangenen Saison den Sprung in die Bezirksoberliga geschafft hat und zur Winterpause den stolzen zweiten Platz in der Liga belegt. Im ersten Spiel gegen Straßkirchen legten die Jungs wie die Feuerwehr los. Blitzschnellen Kombinationen mit präzisen kurzen Pässen, ständigem Seitenwechsel, kombiniert mit langen, scharfen Pässen in die Spitze, wo technisch brillante Stürmer am Werke waren, konnte der Gegner nichts entgegensetzen. Nach zwei Treffern ging es nur noch um Schadensbegrenzung für den Kontrahenten. Das zweite Spiel gegen DJK Straubing verlief ganz anders. Der Gegner verschanzte sich in eigener Hälfte, verteidigte mit vier Mann und versuchte mit schnellem Konterspiel zum Erfolg zu kommen. Das war die richtige Taktik der DJKler, doch die Abwehr der JFG spielte fehlerfrei. Nach dem Treffer zum 1:0 schalteten die Kinsacher einen Gang runter und spielten die Partie  sicher zu Ende. Das Spiel gegen Straubinger Land war wieder eine Glanzparade. Die Gegenseite versuchte mitzuspielen, hatte aber nicht die notwendigen Mittel und musste eine 4:0 Niederlage einstecken. Nicht viel anders verlief es in den zwei letzten Begegnungen gegen Hunderdorf und Rain. Mit maximaler Punkteausbeute und einem Torverhältnis 15:0 belegte man Platz 1 und qualifizierte sich für die Kreismeisterschaft am 7. Januar in Bogen. Die Mannschaft hat, mit Sicherheit, das Zeug auch in diesem Wettbewerb gut abzuschneiden, denn die positive Entwicklung der Truppe ist nicht zu übersehen. Ob es auf dem Spielfeld umgesetzt werden kann, zeigt die Zukunft.

 

1.

JFG Kinsachkickers

2.

DJK Straubing

3.

SV Hunderdorf

4.

JFG Straubinger Land

5.

(SG) SC Rain

6.

FC Straßkirchen

 

Die Tore für die Kinsachkickers erzielten: Lukas Käufl (4 Tore), Dennis Götz (4 Tore), Moritz Schöfer (2 Tore), Marcell Markiefka (2 Tore), Tobias Gayring, Christoph Boyen und  Maxi Garbusuk (je 1 Tor).

 

Text: Rudolf Herzog

        unsere Stammvereine