Mo

26

Okt

2020

C-Junioren gewinnen Topspiel gegen Schalding-Heining

Die Mannschaft von Trainer Esat Akbas bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Im Topspiel gegen den Tabellendritten, die U14 des SV Schalding-Heining zeigte man über weite Strecken eine gute Leistung und gewann verdient mit 4:1.

Nach einer spielfreien letzten Woche starteten die Kinsachkickers dominant in die Partie und zeigten sich immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste. Thomas Kelbel belohnte sein Team bereits in der 8. Spielminute mit der verdienten Führung. Die JFG’ler drückten weiter aufs Gas und nutzten sieben Minuten später einen weiteren Fehler in der Hintermannschaft des SVS. Arthur Wahl klaute dem Torhüter dem Ball und bediente wiederum Thomas Kelbel, der auf 2:0 (15.) erhöhte. Im Anschluss waren sich die Kinsachkickers ihrer Sache etwas zu sicher und ließen den Gast über ihre schnellen Flügelspieler immer wieder gefährlich vor das Gehäuse der Heimmannschaft kommen.  In der 29. Spielminute war es dann soweit und der Gast konnte mit einem sehenswerten Distanzschuss auf 2:1 verkürzen. Die Mannschaft um Daniel Herzog zeigte sich jedoch nur kurz schockiert und erhöhte vor der Halbzeit nochmal das Tempo. Maxi Garsch konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff den alten Abstand wiederherstellen und so ging es mit einem 3:1 in die Pause.

Nach der Halbzeit zeigten beide Teams eine ordentliche Leistung und neutralisierten sich im Mittelfeld. Die Kinsachkickers scheiterten mit ihren Chancen zumeist am letzten ungenauen Pass und hatten ihrerseits Glück, dass der Gast aus Schalding nicht weiter verkürzen konnte. Die größte Chance der Gäste nach einer Ecke konnte Torhüter Sebastian Färber in der 53. Spielminute von der Linie kratzen. Im direkten Gegenzug setzte sich Robin Weber über die linke Seite durch und wurde im Strafraum regelwidrig zu Boden gebracht. Den folgenden Elfmeter verwandelte der gefoulte selbst souverän im rechten Eck. Nach der Entscheidung des Spiels neutralisierten sich beide Teams bis Spielende und die Kinsachkickers feierten einen verdienten Sieg im Topspiel.

Die C-Junioren der Kinsachkickers rangieren nach dem Erfolg gegen den SV Schalding-Heining mit 12 Zählern auf Platz zwei und sind punktgleich mit Tabellenführer Passau.

 

Vier Siege aus den vergangenen vier Partien bestätigen die starke Form der JFG, welche in der kommenden Woche beim 1. FC Viechtach bestätigt werden muss, um weiter um die Spitze mitkämpfen zu können. 

0 Kommentare

Mo

12

Okt

2020

Siegesserie der C-Junioren geht weiter  

 

Die U15 der Kinsachkickers zeigt sich aktuell von ihrer besten Seite. Nach der Auftaktniederlage zu Saisonbeginn konnten die folgenden Partien allesamt souverän gewonnen werden. Mit dem 4:0 beim FC Alkofen sprang die Mannschaft von Esat Akbas auf Platz 2 der Tabelle der BOL Niederbayern Ost.

Die Vorzeichen vor der Partie sprachen nicht für die Kinsachkickers. Am vergangenen Donnerstag musste man die Pokal-Partie gegen den VFB Straubing aufgrund zu vieler kranker und verletzter Spieler noch absagen und auch am Samstag war der Kader sehr ausgedünnt. Nichtdestotrotz zeigten die C-Junioren die bisher stärkste erste Hälfte der Saison. Das Team um Mittelfeldmotor Tobi Landstorfer war von Beginn an spielbestimmend und der Kapitän selbst brachte seine Farben bereits nach 15 Minuten in Führung. Lediglich acht Minuten später erhöhte Thomas Kelbel nach einer schönen Einzelleistung auf 2:0 für die Gäste und belohnte seine Mannschaft für den bis dahin tollen Fußball den sie zeigten. Die Defensive um Daniel Herzog ließ kaum Chancen für den Gegner und dominierte stets das Geschehen. In der 32. Spielminute dann bereits die Entscheidung der Partie. Nach einer Kombination über Arthur Wahl und Robin Weber scheiterte dieser zunächst noch am gegnerischen Torhüter, Niklas Loch reagierte jedoch am schnellsten und staubte zum 3:0 ab.

Mit dieser starken Leistung und verdienten Führung ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause schalteten die JFG’ler einen Gang zurück und die Heimmannschaft kam deutlich besser in die Partie. JFG-Schlussmann Sebastian Färber musste zwei tolle Paraden zeigen, um die Partie nicht noch einmal spannend werden zu lassen. Danach fingen sich die Kinsachkickers wieder und drückten noch einmal aufs Gas. Arthur Wahl und Robin Weber kombinierten sich durchs Mittelfeld und Wahl ließ bei seinem Abschluss zum 4:0 (62.min) dem Keeper keine Chance.

 

Aufgrund einer sehr starken ersten Halbzeit verdienten sich die Kinsachkickers diesen deutlichen Auswärtserfolg. Am kommenden Wochenende haben die C-Junioren spielfrei und können sich ein wenig regenerieren, bevor es am 24.10. zum Topspiel mit dem SV Schalding-Heining II kommt. 

0 Kommentare

Sa

03

Okt

2020

10 Tore Spektakel bei Heimsieg der Kinsachkickers

Arthur Wahl auf dem Weg zum 6:1.
Arthur Wahl auf dem Weg zum 6:1.

Eine spektakuläre Partie bekamen die Zuschauer beim Heimspiel der C-Junioren der Kinsachkickers gegen den FC Edenstetten zu sehen. 7:3 setzten sich die Schützlinge von Esat Akbas und Werner Albrecht am Ende verdient durch und feierten somit den zweiten Sieg im dritten Saisonspiel.

Bereits in der 2. Spielminute fiel der erste Treffer der Begegnung. Nach einer Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft der JFG ging der Gast aus Edenstetten mit 1:0 in Führung. Die JFG’ler brauchten jedoch nicht lange um sich von diesem Schock zu erholen und konnten nach schöner Hereingabe von Robin Weber durch Thomas Kelbel zum 1:1 ausgleichen (7. Min). Die Kinsachkickers übernahmen fortan das Kommando und kamen zu einigen Großchancen, die vom gut reagierenden Torhüter der Gäste pariert werden konnten.

In der 18. und 19. Spielminute belohnte sich die Mannschaft durch einen Doppelschlag von Arthur Wahl für den Aufwand, den sie betrieben. Zunächst verwandelte Wahl einen Elfmeter, nach Foul an ihm selbst bevor er eine Minute später eine schöne Kombination über Basti Schmid, Robin Weber und Maxi Garsch zur 3:1 Führung abschloss.

Kurz vor der Halbzeit waren es wiederum Thomas Kelbel mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag und Maxi Garsch, die auf 5:1 erhöhten und die Partie bereits zur Halbzeit zu Gunsten der JFG entschieden.

Nach der Halbzeitpause zeigten die C-Junioren weiterhin eine gute Leistung und dominierten den Gegner nach Belieben. Arthur Wahl krönte seine starke Leistung in der 45. Minuten mit dem 6:1. Danach schalteten die Kinsachkickers jedoch zwei Gänge zurück und der Gast aus Edenstetten, kam durch schnelle Konter nochmal zu mehreren gefährlichen Torchancen.

Die ansonsten stabile Defensive um Korbi Sträußl und Daniel Herzog mussten in kurzer Abfolge die Gegentreffer zwei und drei hinnehmen. Maxi Garsch vollendete die Partie nach einer weiteren schönen Kombination von Johannes Geiger und Robin Weber zum Endstand von 7:3.

Im dritten Saisonspiel konnten die Kinsachkickers somit einen hochverdienten zweiten Saisonsieg einfahren und zeigten sich vor allem im Verwerten der Torchancen deutlich verbessert im Gegensatz zu den Vorwochen. Neben dem sportlichen Erfolg ist auch das Engagement aller Spieler hervorzuheben, was die aktuell guten Mannschaftsleistungen erst möglich macht.

 

0 Kommentare

So

27

Sep

2020

3:1 – Erster Dreier für die Kinsachkickers

Nach der Auftaktniederlage gegen Passau konnten die C-Junioren der Kinsachkickers bei der SpVgg Ruhmannsfelden ihren ersten Sieg verbuchen. In einer interessanten BOL Partie waren die Jungs von Trainer Esat Akbas über weite Strecken die dominierende Mannschaft und hätten bei konsequenterer Chancenverwertung das Ergebnis in die Höhe schrauben können.

 

Die Mannschaft um Kapitän Tobias Landstorfer kam von Beginn an gut ins Spiel und konnte sich bereits in der 9. Spielminute belohnen. Thomas Kelbel verwertete eine Hereingabe von Robin Weber sehenswert per Hacke zum 1:0. In den Folgeminuten versäumte man es jedoch durch mehrere gute Tormöglichkeiten von Arthur Wahl, Robin Weber und Thomas Kelbel die Führung auszubauen. Diese Fahrlässigkeit wurde in der 26. Minute bestraft. Die Heimmannschaft aus Ruhmannsfelden setzte sich nach einem Standard im Strafraum der JFG fest und glich zum 1:1 aus. Mit diesem Spielstand gingen beide Mannschaften in die Halbzeit.

 

Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild wie zu Spielbeginn. Die Kinsachkickers waren überlegen, taten sich aber in der Verwertung der Torchancen weiterhin schwer. Erst Mittelfeldmotor Bastian Schmid konnte in der 50. min seine Farben auf die Siegerstraße schießen. Mit dem 2:1 im Rücken spielten die Kinsachkickers weiter souverän und ließen sich von den Angriffsversuchen der Heimmannschaft kaum aus der Ruhe bringen. Arthur Wahl besorgte zehn Minuten vor Ende nach einem Konter für den 3:1 Endstand der Begegnung.

 

Im Lager der Kinsachkickers zeigte man sich erleichtert nach dem ersten Dreier der Saison, der für Spieler und Trainer eine Belohnung der fleißigen Trainingsarbeit darstellt. In den kommenden Wochen gilt es vor allem an der offensiven Durchschlagskraft zu arbeiten, um auch weiterhin erfolgreich zu sein.  

 

0 Kommentare

Sa

19

Sep

2020

C-Junioren unterliegen zum Auftakt dem 1. FC Passau

 

Keinen Start nach Maß erwischte die Mannschaft von Esat Akbas und Werner Albrecht. Bereits in der 2. Spielminute nutzte der Gast aus Passau Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft der JFG nach einem Abpraller von Keeper Sebastian Färber zum 1:0.

Nach dem frühen Schock taten sich die Jungs um Abwehrchef Korbinian Sträußl schwer, um ins Spiel zu kommen. Beide Mannschaften versuchten mit vielen langen Bällen das Mittelfeld schnell zu überbrücken, fanden jedoch lange nicht das passende Timing um gefährlich zu werden. In der 23. Minute tauchte plötzlich JFG-Stürmer Thomas Kelbel alleine vor dem gegnerischen Schlussmann auf, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

Bis zur Halbzeit neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld, sodass wenig Torraumszenen auf beiden Seiten zu sehen waren.

Nach der Halbzeitpause zeigten sich die Kinsachkickers deutlich engagierter und wollten ihr Glück erzwingen. Lediglich der letzte Pass war zumeist etwas zu ungenau oder ein Passauer Bein konnte eine gefährliche Torchance vereiteln. Passau konzentrierte sich auf das Verteidigen und war immer wieder durch Konter gefährlich. Einer dieser Konter führte in der 50.min. zur Vorentscheidung. Ein abgefälschter Abschluss trudelte unglücklich in das Tor der Heimmannschaft. Diese gab sich jedoch nicht auf und suchte weiterhin ihr Glück in der Offensive. Mittelfeldmotor Tobias Landstorfer kam noch zweimal in aussichtsreicher Position zum Abschluss, verzog jedoch beides mal deutlich.

Ein insgesamt schwacher Auftritt der C-Jugend führte zu einer verdienten Niederlage zum Saisonauftakt. Im Lager der Kinsachkickers geht der Blick jedoch bereits wieder nach vorne. In der kommenden Woche wird man beim zweiten Saisonspiel ein anderes Gesicht zeigen und hofft dann auch die ersten Punkte einfahren zu können.

 

 

0 Kommentare

So

12

Jul

2020

C1 • JFG Kinsachkickers mit neuem Trainer im C-Junioren-Bereich

Die Bezirksoberliga-Mannschaft der C-Junioren steigt in den Trainingsbetrieb ein. Die Junioren der Jahrgänge 2006 und 2007 werden künftig vom erfahrenen Fußball-Experten Esat Akbas trainiert. 

        unsere Stammvereine